Unternehmen
BurdaForward: Das Publishing-Haus für das mobile und soziale Zeitalter
BurdaForward ist mit starken journalistischen Portalen wie FOCUS Online, CHIP und Huffington Post eines der führenden digitalen Publishing-Häuser in Deutschland und Vorreiter im Bereich Native Advertising.

Das Executive Board der BurdaForward GmbH

NEWS UND SERVICES FÜR 33 MILLIONEN MENSCHEN

Das digitale Publishing-Haus BurdaForward veröffentlicht eine Vielzahl journalistischer Angebote wie FOCUS Online, CHIP, Finanzen100, Huffington Post, NetMoms und The Weather Channel. Die meisten dieser zielgruppenaffinen Portale gelten in ihren Themenbereichen als führend. So ist FOCUS Online in Deutschland die Nummer 1 der Nachrichten-Websites und CHIP steht an erster Stelle unter den Computer- und Digital-Angeboten.

Vermarktet werden die Portale von einer eigenen Advertising-Unit, zu deren Portfolio eine Vielzahl weiterer namhafter Angebote wie unter anderem TV Spielfilm, XING und HolidayCheck zählt. Mit 33 Millionen Unique Usern (AGOF digital facts 2015-12) erreicht das umfangreiche Netzwerk der BurdaForward insgesamt 60 Prozent der Internetnutzer in Deutschland.

CONTENT FÜR USER UND KUNDEN

In der eigenen Vermarktungs-Unit setzt die Burda-Tochter neben Display- und Videointegrationen vor allem Native Advertising Kampagnen für Kunden und Media-Agenturen um. Als kreative Werkstatt und Full-Service Dienstleister entwickelt das Team aus Kundenberatern, Grafikern, Redakteuren und Social Media Experten außergewöhnlichen, nützlichen und unterhaltsamen Branded Content.
Auf den digitalen Angeboten des BurdaForward Netzwerks konnten bereits über 150 Kampagnen mit einzigartigem Storytelling erfolgreich zum Leben erweckt werden, die von der Konzeption und Umsetzung, bis hin zur Optimierung und Auswertung ganzheitlich und individuell betreut werden.


Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO) der BurdaForward GmbH ist Oliver Eckert. Mitgeschäftsführer sind Thomas Koelzer, Martin Lütgenau und Markus Scheuermann.
Das Unternehmen ist Teil von Hubert Burda Media.

 
Newsletter: